Geldscheine falten: Taube

Wenn Du √ľber einen unserer Affiliate-Links kaufst, bekommen wir eine Provision. F√ľr Dich √§ndert sich der Kaufpreis nicht.

Heute zeigen wir Dir, wie Du ganz einfach eine Taube aus Geld falten kannst.

Mit dieser Bastelidee f√ľr Geldschein-Origami kannst du Karten und Geldgeschenke individuell gestalten, zum Beispiel f√ľr ein Geldgeschenk zur Hochzeit.

Geld zur Taube falten: Tipps & Tricks

Empfehlenswert ist eine möglichst knitterfreie Geldnote zu verwenden.

Man kann Geldnoten glatt b√ľgeln!

Nutze daf√ľr die niedrigste Stufe an Deinem B√ľgeleisen und lege zur Sicherheit ein St√ľck Backpapier √ľber den Geldschein.

Auch Deine fertige Geldschein-Taube kannst Du so später noch einmal glätten.

Um Geldscheine auf Karten zu kleben, nutzt Du am besten leicht ablösbaren Kleber wie Fixogum oder einen nicht-permanenten Kleberoller.

Die Taube aus Papiergeld kann √ľbrigens auch hingestellt oder aufgeh√§ngt werden. Sie sieht von beiden Seiten gleich aus und die Fl√ľgel lassen sich ausklappen.

Wer beim Geldtauben falten erstmal √ľben m√∂chte, probiert das aber am besten erstmal einem St√ľck passend zugeschnittenem Papier. Hier findest Du √úbungsbl√§tter zum ausdrucken oder die Ma√üe √ľblicher Geldnoten:

GeldscheinGröße
5 Euro120 x 62 mm
10 Euro127 x 67 mm
20 Euro133 x 72 mm
50 Euro140 x 77 mm
100 Euro147 x 77 mm

Taube aus Geldschein falten

Eine Schritt-f√ľr-Schritt-Anleitung f√ľr eine Taube aus Geldnoten:

Schritt 1

Falte den Geldschein quer, Unterkante auf Oberkante.

Ziehe die Falz nach und öffne sie dann wieder.

Schritt 2

Falte nun die kurzen Seiten aufeinander.

Ziehe auch diese Falz nach und öffne sie dann wieder.

Schritt 3

Falte die beiden Hälften der Oberkante jeweils auf die vertikale Mittellinie.

Schritt 4

Falte die aus dem Dreieck √ľberstehenden Kante nach unten.

Schritt 5

Klappe die √ľberstehende Kante unter die H√§lften des Dreiecks und klappe diese wieder zu.

Achte darauf, dass Du rechts und links oben auch die winzig kleinen Spitzen ordentlich einfaltest.

Schritt 6

Lege das Dreieck mit der geschlossenen Seite zu Dir gerichtet vor Dich, die Spitze zeigt nach oben.

Die seitlichen Eckpunkte werden nun auf beiden Seiten auf die obere Spitze gefaltet.

Schritt 9

Klappe beide Hälften der Raute nach hinten zusammen.

Schritt 10

Lege das neu entstandene kleine Dreieck mit der Spitze zu Dir gerichtet vor Dich, die offenen Enden zeigen nach rechts.

Falte die obere linke Ecke nun auf die untere Spitze.

Ziehe die Falz nach und öffne sie dann wieder.

Schritt 11

Falte die vordere Schicht der unteren Spitze auf den Mittelpunkt der oberen Kante.

Ziehe die Falz nach und öffne sie dann wieder.

Schritt 12

Nun nutzt Du die eben gemachten Hilfsfalten, um den vorderen Teil der rechten Spitze nach oben zu falten.

Schritt 13

Wende den Geldschein.

Lege ihn so vor Dich, dass die Spitze nach unten und der Fl√ľgel nach oben zeigt.

Schritt 14

Falte die obere rechte Ecke auf die untere Spitze des Dreiecks.

Ziehe die Falz nach und öffne sie dann wieder.

Schritt 15

Falte die untere Spitze auf den Mittelpunkt der oberen Kante.

Ziehe die Falz nach und öffne sie dann wieder.

Schritt 16

Nutze die eben gemachten Hilfsfalten, um den vorderen Teil der linken Spitze nach oben zu falten.

Lege den zweiten Fl√ľgel dabei m√∂glichst b√ľndig auf den zuerst gefalteten Fl√ľgel.

Schritt 17

Falte die linke Hälfte der unteren Kante auf die vertikale Mittellinie.

Ziehe die Falz nach und öffne sie dann wieder.

Schritt 18

Wende den Geldschein.

Falte abermals die H√§lfte der unteren Kante ohne Fl√ľgel auf die vertikale Mittellinie.

Ziehe die Falz nach und öffne sie dann wieder.

Schritt 19

Nutze die eben gemachten Hilfsfalten, um den Schwanz der Taube nach oben zu klappen.

Dazu musst Du die doppellagige unter Hälfte deiner Geldschein-Taube kurz auseinanderklappen, ihre Schwanzspitze nach oben falten und die Unterseite dann wieder zusammenklappen.

Schritt 20

Wir nutzen nun eine ähnliche Technik, um den Schnabel der Taube zu falten.

Falte die Kopfspitze der Taube etwa 45¬į nach unten, einmal zu Dir und einmal von Dir weg.

Ziehe die Falten jeweils nach und öffne sie dann wieder.

Nutze die eben gemachten Hilfsfalten, um den Schnabel der Taube nach unten zu knicken.

Noch mehr Bastelideen

Tauben falten aus Geld geht einfach, findest Du nicht auch?

Finde noch mehr Bastelideen f√ľr Geldgeschenke:

Geldschein zur Taube falten

Anleitung f√ľr eine Taube aus einem Geldschein.

Material

  • Geldschein (m√∂glichst knitterfrei)

Anleitung

  • Falte die¬†Unterkante des Geldscheins¬†auf die Oberkante.
    Ziehe die Falz nach und öffne sie dann wieder.
  • Falte die¬†kurze Seite links¬†auf die kurze Seite rechts.
    Ziehe die Falz nach und öffne sie dann wieder.
  • Falte die beiden H√§lften der Oberkante¬†jeweils auf die vertikale Mittellinie.
  • Falte die evtl. √ľberstehende Kante ins Innere des Dreiecks.
  • Das Dreieck liegt nun wieder vor Dir, die¬†Spitze zeigt nach oben.
    Die seitlichen Spitzen werden nun auf beiden Seiten auf die obere Spitze gefaltet.
  • Nun hast Du eine¬†Raute¬†gefaltet.
    Klappe beide Hälften der Raute nach hinten zusammen.
  • Lege das neu entstandene kleine Dreieck¬†mit der Spitze zu Dir gerichtet¬†vor Dich.
    Falte die obere linke Spitze nun auf die untere. Ziehe die Falz nach und öffne sie dann wieder.
  • Falte die¬†vordere Schicht der unteren Spitze¬†auf den Mittelpunkt der oberen Kante.
    Ziehe die Falz nach und öffne sie dann wieder.
  • Nun nutzt Du die eben gemachten¬†Hilfsfalten, um den¬†vorderen Teil der rechten Spitze¬†nach oben zu falten.
  • Wende den Geldschein. Lege ihn so vor Dich, dass die¬†Spitze nach unten¬†und der¬†Fl√ľgel nach oben¬†zeigt.
  • Falte die¬†rechte Spitze¬†auf die untere Spitze des Dreiecks.
    Ziehe die Falz nach und öffne sie dann wieder.
  • Falte die¬†untere Spitze¬†auf den Mittelpunkt der oberen Kante.
    Ziehe die Falz nach und öffne sie dann wieder.
  • Nutze die eben gemachten¬†Hilfsfalten, um den vorderen Teil der linken Spitze¬†nach oben zu falten.
  • Falte die¬†linke H√§lfte der unteren Kante¬†auf die vertikale Mittellinie.
    Ziehe die Falz nach und öffne sie dann wieder.
  • Wende den Geldschein. Falte abermals¬†die H√§lfte der unteren Kante¬†ohne Fl√ľgel auf die vertikale Mittellinie.
    Ziehe die Falz nach und öffne sie dann wieder.
  • Nutze die eben gemachten¬†Hilfsfalten, um den¬†Schwanz der Taube nach oben zu klappen.
  • Wir nutzen nun eine √§hnliche Technik, um den Schnabel der Taube zu falten.
    Falte die¬†Kopfspitze der Taube¬†etwa¬†45¬į, einmal¬†zu Dir und einmal von Dir weg.
    Ziehe die Falten jeweils nach und öffne sie dann wieder.
    Nutze die eben gemachten Hilfsfalten, um den Schnabel der Taube nach unten zu knicken.